25.11.2018

Trotz Sonderzug: 1:5 in Nürnberg

Trotz der Unterstützung von rund 500 Fans haben die Grizzlys ihr Auswärtsspiel bei den Thomas Sabo Ice Tigers verloren. Über 60 Minuten hinweg waren die Wolfsburger das eindeutig passivere Team und mussten sich am Ende mit einer deutlichen 1:5 (1:4, 0:1, 0:0)-Niederlage geschlagen geben.

Der erste Abschnitt begann denkbar schlecht für die Niedersachen. Nach etwas mehr als zwei Minuten führte Nürnberg bereits mit 2:0, was Cheftrainer Hans Kossmann dazu veranlasste den Torhüter zu wechseln. Gerrit Fauser sorgte kurz darauf auch für den ersten Jubel im Gästeblock (6.), als er nach Zuspiel von Kapitän Sebastian Furchner verkürzte. Doch als es gerade so schien, als hätten sich die Grizzlys gefangen, erhöhte Nürnberg durch Will Acton (13.), der ohne große Gegenwehr von Bassen bedient wurde. Eben jener Bassen war es auch, der den Spielstand kurz vor dem Pausenpfiff auf 4:1 nach oben schraubte.

Grizzlys zu harmlos, Nürnberg trifft erneut

Der Mittelabschnitt setzte dort an, wo das erste Drittel ausgehört hatte. Brown wurde einem langen Pass von Acton bedient (25.) und konnte ungehindert verwandeln. Anschließend fingen sich die Grizzlys und waren etwas besser in der Partie. Eine doppelte Unterzahl wurde schadlos überstanden (26.), jedoch sprang in der Offensive nach wie vor nichts Zählbares heraus. Weder mit zwei Mann mehr auf dem Eis (33.), noch im Alleingang durch Björn Krupp (37.) fand die Scheibe den Weg ins Tor.

Offensiv zu wenig

An diesem Manko ändert sich auch im Schlussabschnitt nichts. Cole Cassels (46.) vergab freistehend noch die beste Gelegenheit. Drei weitere Überzahlsituationen blieben ebenfalls ungenutzt, sodass sich am Resultat nichts mehr änderte.

Der Gamereport folgt demnächst an dieser Stelle.

Das Spiel im Stenogramm

Ergebnis: 5:1 (4:1 | 1:0 | 0:0 )

Torfolge: 1:0 (00:46) Fox (Dupuis), 2:0 (02:09) Kislinger (Alanov), 2:1 (05:36) Fauser (Furchner, Wurm), 3:1 (12:30) Acton (Bassen, Weber), 4:1 (19:33) Bassen (Acton, Brown), 5:1 (24:50) Brown (Acton, Bender)

Strafminuten: Nürnberg 14, Grizzlys 8

Schiedsrichter: Marc Iwert, Peter Stano

Zuschauerzahl: 4.838 | Arena Nürnberger Versicherung

Aufstellung der Grizzlys

Jerry Kuhn, David Leggio

Jeff Likens, Björn Krupp, Jeremy Dehner, Armin Wurm, William Wrenn, Wade Bergman

Brent Aubin, Gerrit Fauser, Sebastian Furchner, Daniel Sparre, Cole Cassels, Christoph Höhenleitner, Spencer Machacek, Eric Valentin, Alexander Karachun, Valentin Busch, Jason Jaspers, Marius Möchel, Steven Raabe.

Ticketspecial Weihnachten - Grizzlys Wolfsburg
Dauerkarte Rückrunde