Sieg im Test für die Grizzlys.

23.08.2018

Trainingslager mit Sieg beendet

Die Grizzlys Wolfsburg konnten auch ihr zweites Testspiel im Rahmen des Trainingslagers in Lustenau erfolgreich gestalten. Gegen die Kloten Flyers aus der Schweiz setzte sich die Mannschaft von Cheftrainer Pekka Tirkkonen mit 4:1 (1:0, 2:1, 1:0) durch.

In einer durchaus ansehnlichen Partie brachte Björn Krupp (18.) die Grizzlys in Führung. Ein Tor mit bisherigem Seltenheitswert: Der Nationalspieler traf im Powerplay und nach Vorlage von Corey Elkins. Dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Patrick Obrist (22.) folgte die erneute Führung. Wade Bergman (25.) kam zu seinem ersten Tor im Dress der Grizzlys – bereits das zweite Verteidigertor an diesem Abend.

Dass auch die Stürmer treffen können, bewies Gerrit Fauser noch in Drittel zwei. Sein Tor (38.) entstand nach Vorarbeit von Sebastian Furchner und John Albert. Kurz vor Schluss sorgte Christoph Höhenleitner per „empty net“ Tor für den 4:1-Endstand. Insgesamt war es ein verdienter Sieg der Grizzlys, bei denen Tanner Jaillet im Tor bis auf eine Prüfung alle anderen bestehen konnte. Am Ende stand ein Schussverhältnis von 27 zu 19 zu Gunsten der Niedersachsen.

"Wir haben heute sowohl Defensiv als auch Offensiv solide gearbeitet. Wir ziehen ein positives Fazit aus unserem Trainingslager und den beiden Testspielen", so Pekka Tirkkonen.

Das Spiel im Stenogramm

Torfolge: 1:0 (18.) Krupp (Elkins | 5:4), 1:1 (22.) Obrist, 2:1 (25.) Bergman (Höhenleitner, Möchel), 3:1 (38.) Fauser (Furchner, Albert), 4:1 (59.) Höhenleitner (empty net)

Strafzeiten: Grizzlys 8, Kloten 10

Schiedsrichter: Thomas Berneker, Miroslav Stolc

Ticketspecial Weihnachten - Grizzlys Wolfsburg
Dauerkarte Rückrunde