Die Grizzlys konnten sich beim Schweizer Aufsteiger in Rapperswil durchsetzen.

21.08.2018

3:1-Erfolg im dritten Testspiel

Zweiter Sieg im dritten Testspiel: Die Grizzlys Wolfsburg haben sich am Dienstagabend im Rahmen ihres Trainingslagers mit 3:1 (2:0, 1:0, 0:1) beim Schweizer Erstligisten Rapperswil Jona-Lakers durchgesetzt.

Gerade im ersten Drittel zeigte sich der dreimalige Vizemeister kaltschnäuzig vor dem gegnerischen Tor. Cole Cassels (8. Spielminute) und Christoph Höhenleitner (14.) schossen einen 2:0-Vorsprung heraus. In der Defensive wusste die Mannschaft von Pekka Tirkkonen durch gutes Penalty-Killing zu gefallen. Ebenfalls solide agierte Goalie Jerry Kuhn.

Dies sollte sich auch in Drittel zwei fortsetzen. Kris Foucault (40.) sorgte kurz vor der Pause für den dritten Treffer und vor den letzten 20 Minuten für deutliche Verhältnisse auf der Eisfläche des Erstliga-Aufsteigers.

Dies änderte sich zunächst im Schlussabschnitt, nachdem Knelsen (42.) die Hausherren erstmals auf die Anzeigetafel gebracht hatte. Jedoch behielten die Grizzlys ihr Drittel unter Kontrolle und ließen keinen weiteren Gegentreffer zu.

„Wir haben uns im Vergleich zum zweiten Spiel in Straubing gerade in der Defensive steigern können. Wir werden in den nächsten Tagen weiter intensiv an unseren Abläufen arbeiten“, so Grizzlys-Coach Pekka Tirkkonen nach dem Spiel.

Das Spiel im Stenogramm

Torfolge: 0:1 (8.) Cassels, 0:2 (13.) Höhenleitner, 0:3 (40.) Foucault, 1:3 (42.) Knelsen

Strafzeiten: Rapperswil 8, Grizzlys 10

Zuschauer: 803 | Rapperswil

Ticketspecial Weihnachten - Grizzlys Wolfsburg
Dauerkarte Rückrunde