Conor Allen, hier im Trikot der Milwaukee Admirals, wechselt zu den Grizzlys. Bild: Stephanie Moebius.

06.02.2018

Grizzlys verpflichten Conor Allen

Die Grizzlys Wolfsburg haben ihre letzte freie Ausländerlizenz für die Saison 2017-2018 an den US-Amerikaner Conor Allen (28) vergeben. Der Verteidiger mit NHL-Erfahrung erhält beim Vizemeister einen Vertrag bis zum Saisonende und soll den Kader in den letzten drei Partien der Hauptrunde und den anschließenden Playoffs verstärken. 

Die Grizzlys Wolfsburg rüsten sich für den Endspurt in der Deutschen Eishockey Liga und haben ihren Kader durch Verteidiger Conor Allen erweitert. Der 1,85 Meter große und 95 Kilogramm schwere US-Amerikaner spielte zuletzt in der AHL für die Rochester Americans. Ein Jahr zuvor konnte der in Chicago geborene Defensivspezialist mit den Grand Rapids Griffins den Calder-Cup gewinnen. In den Spielzeiten 2013-2014 sowie 2014-2015 konnte der Linksschütze insgesamt sieben Partien für die New York Rangers in der NHL absolvieren.

Conor Allen wird am Donnerstagabend in Wolfsburg erwartet und bei den Grizzlys die Trikotnummer 27 erhalten.

„Conor wurde mir sehr kurzfristig angeboten, da er noch in dieser Saison nach Europa wechseln wollte. Nachdem wir während des gesamten Saisonverlaufs immer wieder durch Verletzungen stark dezimiert waren und auch noch sind, wollte ich diese Möglichkeit der Kaderverstärkung nicht verstreichen lassen. Wir gehen nach der Olympiapause von einer sehr guten Position aus in die entscheidende Saisonphase und wollen bestmöglich aufgestellt sein. Conor ist ein läuferisch sehr starker Verteidiger mit gutem Aufbaupass, der sowohl in Defensive als auch in der Offensive Akzente setzen kann“, so Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf.

Ticketspecial Weihnachten - Grizzlys Wolfsburg