07.01.2020

Viel Spaß bei der Volkswagen Driving Experience

Unser Team durfte am Montag eine tolle neue Erfahrung machen und hatte sichtlich viel Spaß bei der Volkswagen Driving Experience in Faistenau.

Nach dem tollen 5:4-Auswärtssieg in München war der Grizzlys-Tross nach Österreich gereist und durfte dort durch die traumhafte Winterlandschaft fahren. Dabei ging es durch einen Slalomparcours, in dem die Grizzlys ihre Fahrzeuge schon mal mächtig ins "drivten" brachten.

Das teaminterne Zeitfahrduell konnte Fabio Pfohl, am Sonntag noch Siegtorschütze in München, vor Brent Aubin und Co-Trainer Petteri Väkiparta für sich entscheiden. "Es war ein überragender Tag, der uns als Team noch ein Stück mehr zusammengebracht hat. Jeder von uns hatte viel Spaß, das hat man immer wieder deutlich gespürt und gesehen. Unser Dank geht an Volkswagen, das war ein Riesenerlebnis für uns", so Kapitän Gerrit Fauser. Neben der Mannschaft und der sportlichen Leitung waren auch Grizzlys-Aufsichtsrätin Hiltrud Werner und Geschäftsführer Hartmut Rickel dabei. Beide hatten schon tags zuvor in der Olympia-Eissporthalle live mitgefiebert - und offenbar viel Glück gebracht. 

Noch am Abend ging es gemeinsam wieder zurück nach Wolfsburg.