21.06.2019

Unsere Neuzugänge: Nick Jones

Nach zwei Jahren in Tschechien beim HC Pilsen hat sich der US-Amerikanische Verteidiger Nick Jones für die Grizzlys entschieden. Bevor er gemeinsam mit seiner Freundin nach Deutschland kommt, wird der 28-Jährige neben dem Sommertraining einiges erlebt haben, wie er im ersten Interview berichtet.

Nick, herzlich willkommen bei den Grizzlys. Wie sieht dein derzeitiger Tagesablauf aus und wie hast du deinen Sommer bisher verbracht?

Danke. Ich freue mich sehr, nun im Team zu sein. Neben meinem Sommertraining und der einen oder anderen Partie Golf habe ich bislang zwei Reisen nach Nashville und Cancun unternommen. In den kommenden Wochen werde ich mein Sommertraining weiter fortsetzen, um bestmöglich vorbereitet nach Wolfsburg zu kommen. Meine Freundin und ich werden eine Sache von unserer To-Do-List streichen, in dem wir nächste Woche einen Fallschirmsprung machen. Im Juli werde ich zudem noch Trauzeuge bei einer Hochzeit eines guten Freundes sein. Aktuell bin ich in meiner Heimat in Pittsburgh.

Wie ist dein erster Eindruck von den Grizzlys? Hast du schon Kontakte knüpfen können?

Richtig gut. Einige der Jungs haben mir schon ihre Hilfe angeboten und mich in der Grizzly-Familie willkommen geheißen.

Was weißt du bereits über die Stadt?

Nicht allzu viel. Außer natürlich, dass es hier das Volkswagen-Werk gibt. Ich habe mich mit ein paar ehemaligen Spielern unterhalten. Alle haben mir nur Positives über die Stadt berichtet und, wie professionell die Organisation ist. Das ist ein Punkt, der für mich sehr wichtig ist.

Du hast zuletzt in Pilsen gespielt. Wie war die Zeit in Tschechien für dich?

Ich habe meine Zeit in Pilsen und in Tschechien sehr genossen. Die Kultur ist eine völlig andere als die in den Vereinigten Staaten. Aber ich war von Beginn an sehr neugierig, alles zu lernen. Das hat mir letztlich beim Einleben geholfen. Wir haben zweimal das Halbfinale erreicht, einmal in der Extraliga und einmal in der Champions Hockey League. Leider konnten wir die Titel nicht gewinnen.

Wie lauten deine Ziele für die kommende Saison?

Ich nehme mir vor, ein Spieler zu sein, auf den sich unsere Trainer und meine Mitspieler in jeder Situation verlassen können. Als Mannschaft sollten wir alles daran setzen, die Playoffs zu erreichen, um im weiteren Verlauf um den Titel mitspielen zu können.

Welche Hobbys hast du?

Lesen, Golfspielen, Filme schauen. Dazu mag ich es, neue Cafés und Restaurants zu entdecken. 

Außer Eishockey schaust du welche Sportarten gerne?

American Football, Tennis und Golf.

Hast du ein Lieblingsteam im Profisport?

Die Pittsburgh Penguins.

Wie stets mit einem Spitznamen?

Meine Mitspieler nennen mich immer Jonesy.

 

Mehr über Nick Jones erfahrt ihr in den sozialen Medien:

Instagram (@njones90)

Grizzly Wolfsburg Dauerkarte 2019-2020
Grizzlys Express - nach Ingolstadt - 17.11.2019