09.05.2019

Unsere Neuzugänge: Jan Nijenhuis

Mit 17 Jahren ist Neuzugang Jan Nijenhuis aktuell der zweijüngste Profi im Kader für die neue Spielzeit. Zwei Monate eher zur Welt gekommen ist nur Steven Raabe, mit dem Nijenhuis bei der U18-Nationalmannschaft des DEB bereits erfolgreich zusammengespielt hat. Mehr über unseren Neu-Youngster erfahrt ihr im Interview.

Jan, herzlich willkommen in Wolfsburg und bei den Grizzlys. Wo erreichen dich unsere Fragen gerade?

Danke. Ich bin derzeit zuhause in Mannheim und in meiner Prüfungsvorbereitung für mein Fachabitur. Seit dieser Woche befinde ich mich zudem in der Sommervorbereitung auf die neue Saison.

Wie hat dein Fahrplan nach dem Saisonende ausgesehen?

Ich hatte zwei Wochen frei und habe diese genutzt, indem ich Zeit mit meiner Freundin verbracht und Freunde und Familie besucht habe.

Wie lautet dein Fazit der letzten Saison?

Ich denke, es war eine sehr gute und gelungene Saison, vor allem mit dem Aufstieg der Nationalmannschaft, den ich mit dem „Best Player Award“ krönen konnte. Genauso toll war der Titelgewinn mit den Jungadlern. Es hat einfach riesen Spaß gemacht und ich denke gerne an die Zeit zurück.

Wen kennst du bereits aus dem Team der Grizzlys und der Organisation?

Ich kenne Domenik Bittner aus der Zeit aus Mannheim richtig gut und konnte Steven in den drei Wochen gut kennenlernen. Wir haben uns richtig gut verstanden.

Was hast du bisher über die Grizzlys erfahren?

Ich hatte mehrere Gespräche mit Charly (Fliegauf, Anm. d. Redaktion). Wir haben viel über die Organisation und sein Vorhaben mit mir gesprochen. Ich denke, dass es für junge Spieler keine bessere Anlaufstelle in der DEL gibt als Wolfsburg, da sie einfach schon seit vielen Jahren auf junge Spieler setzen. Natürlich habe ich mich auch selbst viel Informiert, da es einfach keine Selbstverständlichkeit ist, schon in meinem Alter das Interesse von einem DEL-Club zu wecken. Ich freue mich einfach auf die kommende Zeit. Es wird ein neues Kapitel in meinem Leben. Ich kann es kaum abwarten, die Mannschaft kennenzulernen und zu trainieren.

Wie lauten deine Ziele mit den Grizzlys und deine persönlichen?

Natürlich steht die persönliche Entwicklung, einfach jeden Tag besser zu werden, ganz oben. Ich möchte mir einen Platz im DEL-Kader erkämpfen und freue mich auf die bevorstehenden Aufgaben.

Was machst du in deiner Freizeit am liebsten?

Im Sommer gehe ich gerne Schwimmen und verbringe Zeit mit meinen Freunden und mit meinem Bruder, der selbst Eishockey spielt. Wir sehen uns daher meist nur in der Sommerzeit. Playstation spielen und Serien gucken gehören für mich auch dazu.

Hast du ein persönliches Vorbild?

Meine Lieblingsspieler sind Mitch Marner und Auston Matthews. Ich versuche mir einfach viel von anderen abzugucken und in meiner Spielweise eine gute Mischung zu entwickeln.

Hast du einen Spitznamen?

(grinst) Ich habe (noch) keinen, werde eigentlich nur Jan genannt.

Save-the-Date
Grizzlys Wolfsburg - DAUERKARTEN 2019-2020