10.01.2019

Zwei Heimspiele am Wochenende

Grizzlys im Doppelpack – und das im eigenen Wohnzimmer: Die Mannschaft von Cheftrainer Hans Kossmann tritt am Freitagabend zur gewohnten Bullyzeit zunächst gegen die Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg an. Zwei Tage später – Sonntag, 14.00 Uhr, Arena-Öffnung bereits um 12.30 Uhr – steigt das ewig junge Bärenduell mit den Berlinern in der Eis Arena. Tickets für beide Partien gibt es unter grizzlys.de.

Für die Niedersachsen geht es im Duell mit den bislang ebenfalls weit unter ihren Möglichkeiten gebliebenen Nürnbergern darum, nach zuletzt fünf Niederlagen in Serie endlich wieder mehr als einen Punkt auf dem eigenen Konto verbuchen zu können. Mehr als einfach punkten müssen auch die Franken, die mit derzeit 38 Punkten genauso wie die Grizzlys (35 Zähler) einen beachtlichen Rückstand auf die Krefeld Pinguine (51 Punkte) und Tabellenplatz zehn haben. Zuletzt unterlag Nürnberg in Ingolstadt glatt mit 0:3. Nach aktuellem Stand würden beide Teams, die sich jahrelang spannende und hochattraktive Duelle in den Playoffs geliefert haben, nicht an der Endrunde teilnehmen.

Parallelen

Nach der Partie gegen die Ice Tigers steht bereits nur wenige Stunden später das Duell mit den Eisbären Berlin an. Die Hauptstädter sind zwar mit 53 Punkten wesentlich besser als die Grizzlys unterwegs, dennoch läuft es beim Tabellenneunten ebenfalls über die gesamte Saison hinweg gesehen nicht nach Wunsch. So beträgt der Rückstand auf die Top-Sechs aktuell sieben Zähler. Wie Freitagsgegner Nürnberg und die Grizzlys haben die Berliner ihren Headcoach bereits frühzeitig entlassen. Sportdirektor Stéphane Richer leitet die Geschicke auf der Berliner Bank. Weitere interessante Parallele zu beiden kommenden Gegnern: Auch in Nürnberg bekleidet mit Martin Jiranek der eigentliche Sportdirektor derzeit das Amt des Cheftrainers.

Ticket-Ausblick

Die Gäste aus der Landeshauptstadt haben für beide dicht aufeinanderfolgenden Partien nicht ihr komplettes Kontingent abgenommen. Am Sonntag werden – Stand: Donnerstag – rund 450 Eisbären-Freunde erwartet. Insgesamt wurden für dieses Spiel bereits weit mehr als 3.000 Tickets verkauft. Karten für die Duelle am Wochenende werden neben dem Vorverkauf auch an den Abend- bzw. Tageskassen ab zwei Stunden vor den Partien erhältlich sein.

News aus dem Fan Shop

Der Grizzlys-Kalender und der Saisonschal sind ab Freitag reduziert und für jeweils nur 10,00 Euro zu haben. Zum Heimspiel gegen die Eisbären Berlin wird es zudem wieder einen speziellen Spieltagspuck geben.

Der Fan Shop bleibt aufgrund der Länderspielpause in der Zeit vom 04. bis zum 08. Februar geschlossen.

Aufgrund des Heimspiels am 20. Februar öffnet der Fan Shop zusätzlich am 19. Februar von 10.00 bis 13.00 Uhr sowie von 14.30 bis 17.00 Uhr.

AFTER WORK EISHOCKEY - Grizzlys Wolfsburg
THE GREATE SALE - 26.01.2019