09.12.2018

4:1-Erfolg in Berlin

Auswärtssieg im Derby für die Grizzlys: Der dreimalige Vizemeister sicherte sich durch Treffer von Wade Bergman, Cole Cassels, Nick Latta und Jason Jaspers drei verdiente Punkte bei den Eisbären Berlin. Am Ende stand ein 4:1-Erfolg für die Mannschaft von Headcoach Hans Kossmann. 

Marcel Ohmann feierte nach überstandener Verletzungspause sein Comeback. Leider musste Cheftrainer Hans Kossmann zusätzlich auf Gerrit Fauser (Oberkörper) und Alex Weiß (Unterkörper) verzichten. Starting Goalie war David Leggio.

In einem ausgeglichenen ersten Drittel konnten die Niedersachsen zwei gute Chancen verbuchen und zeigten ein insgesamt sehr ordentliches Auswärtsspiel. In der Defensive wurde hart gearbeitet, David Leggio bot zwischen den Pfosten eine gute Leistung.

Dies setzte sich auch im Mittelabschnitt und trotz des 0:1-Rückstandes fort. Denn erst Wade Bergman mit einem Schuss von der blauen Linie und wenig später Cole Cassels per Penalty brachten die Niedersachsen in Führung.

Nick Latta stellte im Schlussdrittel schnell auf 3:1. Der Unterzahltreffer von Jason Jaspers, der vielumjubelt wurde, brachte schließlich früh eine Vorentscheidung. Die Grizzlys brachten den Vorsprung mit der Souveränität eines Tabellendreizehnten über die Zeit und ließen kaum mehr Torchancen zu.

„Wir haben heute sehr hart gearbeitet. Ich denke, der Sieg geht in Ordnung. Wir müssen nun weiter viele Punkte sammeln, damit wir noch einen Playoffplatz erreichen“, so David Leggio nach dem Spiel.

Das Spiel im Stenogramm

Ergebnis: 1:4 (0:0, 1:2, 0:2)

Torfolge: 1:0 (22:01) Müller, 1:1 (26:00) Bergman (Latta, Furchner), 1:2 (35:07) Cassels (Penalty), 1:3 (41:48) Latta (Aubin, Dehner), 1:4 (47:33) Jaspers (4:5 | SH)

Strafminuten: Berlin 4, Grizzlys 10

Schiedsrichter: Michael Klein, Aleksi Rantala

Zuschauerzahl: 10.418 | MB-Arena

Aufstellung der Grizzlys

David Leggio, Jerry Kuhn

Jeremy Dehner, Armin Wurm, Wade Bergman, Jeff Likens, Björn Krupp, Steven Raabe

Brent Aubin, Alexander Karachun, Jason Jaspers, Sebastian Furchner, Cole Cassels, Marcel Ohmann, Spencer Machacek, Petr Pohl, Daniel Sparre, Eric Valentin, Jakob Ceglarski, Nick Latta, Valentin Busch.

AFTER WORK EISHOCKEY - Grizzlys Wolfsburg
Jubiläum: 10 Jahre Pokalsieger