BHV Visp

08.09.2018

Generalprobe misslungen

Knapp eine Woche vor dem Saisonstart haben die Grizzlys ihre Generalprobe verpatzt. Beim Turnier in Bremerhaven unterlagen die Niedersachsen auch im zweiten Spiel. Gegen den EHC Visp aus der Schweiz stand am Ende eine 1:4 (0:0, 1:1, 0:3)-Niederlage.

Gerade Spielabschnitt eins zeigte, dass es hinsichtlich der Abstimmung - speziell im Powerplay - noch am Feinschliff fehlt. Gleich zweimal vergaben die Grizzlys in den ersten 20 Minuten eine doppelte Überzahl, eine davon fast über die vollen zwei Minuten. Visp arbeitete defensiv ausgezeichnet und stellte die Passwege geschickt zu. Jerry Kuhn bekam zunächst kaum etwas zu tun.

Viele Chancen, aber keine Tore, gab es zunächst auch im Mittelabschnitt. Die Grizzlys gingen weiterhin zu lässig im Powerplay zu werke. Cole Cassels (27.) scheiterte in aussichtsreicher Position an Visps Torhüter. Die Quittung folgte zugleich: Visp nutzte ein Fünf-gegen-Drei zum 1:0 (28.). Doch die Antwort der Grizzlys ließ nicht lange auf sich warten. Ein schöner Spielzug über Kris Foucault und Marcel Ohmann wurde von Nick Latta (31.) zum 1:1-Ausgleich verwertet – erster Treffer für den Neuzugang im Dress der Grizzlys.

Die Mannschaft von Cheftrainer Pekka Tirkkonen blieb in der Folge zwar spielbestimmend, der nächste Treffer gelang aber den Schweizern. Stephan Wiedmer (53.) ließ die Defensive der Grizzlys alt aussehen und erzielte das 2:1 aus Sicht der Visper. Nach einem technischen Tor (59.) setzte Jules Sturny (60.) den Schlusspunkt. Endstand: 1:4 aus Sicht der Grizzlys.

Das Spiel im Stenogramm

Torfolge: 0:1 Altorfer (28.), 1:1 Latta (Ohmann, Foucault), 1:2 Wiedmer (53.), 1:3 Sturny (59.), 1:4 Sturny (60.)

Strafen: Grizzlys 8, Visp 12

Zuschauer: 800 | Eisarena Bremerhaven

Aufstellung der Grizzlys

Jerry Kuhn, Tanner Jaillet

Jeremy Dehner, Armin Wurm, William Wrenn, Wade Bergman, Björn Krupp, Jeff Likens,

Brent Aubin, John Albert, Kris Foucault, Sebastian Furchner, Marius Möchel, Alexander Weiß, Valentin Busch, Marcel Ohmann, Cole Cassels, Nick Latta, Gerrit Fauser, Spencer Machacek.

Ticketspecial Weihnachten - Grizzlys Wolfsburg
Dauerkarte Rückrunde