BHV Stavanger

07.09.2018

Grizzlys unterliegen gegen Stavanger

2:3 (1:1, 0:0, 0:2)-Niederlage für die Grizzlys im vorletzten Testspiel der neuen Saison: Die Niedersachsen treten somit am Samstag um 16.00 Uhr im Spiel um Platz drei an. Beide Tore für die Mannschaft von Cheftrainer Pekka Tirkkonen im Test gegen die Stavanger Oilers aus Norwegen erzielte Kris Foucault.

Zwei Treffer konnten die etwa 1.800 Zuschauer in Bremerhaven im ersten Drittel sehen. Stavanger ging zunächst durch Stephan Vigier (8.) im Powerplay in Führung. Kris Foucault (15.) setzte nach einem schönen Solo den Ausgleichstreffer. Zeitleich passend dazu verlief der erste Durchgang: Die Norweger erwischten den besseren Start, die Grizzlys kamen anschließend zu den klareren Chancen.

Viele Chancen, aber keine Tore, gab es im Mittelabschnitt. Dafür brachte David Morley (43.) die Oilers im Schlussdrittel früh mit 2:1 in Führung. Mario Lucia (48.) erhöhte wenig später auf 3:1. Die Grizzlys nahmen nach einer Strafe gegen Stavanger früh ihren Goalie Jerry Kuhn vom Eis. Chancen gab es in der Folge, die Mühen der Niedersachsen waren deutlich zu sehen. Doch es reichte am Ende nur zum 2:3. Kris Foucault hatte einen Penalty rund zwei Sekunden vor dem Ende der Partie sicher verwandelt.

Das Spiel im Stenogramm

Torfolge: 0:1 Vigier (8.), 1:1 Foucault (15.), 1:2 Morley (43.), 1:3 Lucia (48.), 2:3 Foucault (60. | Penalty)

Strafen: Grizzlys 10, Stavanger 12

Schiedsrichter: Falten, Köttstorfer

Zuschauer: 1.800 | Eisarena Bremerhaven

Aufstellung der Grizzlys

Jerry Kuhn, Tanner Jaillet

Jeremy Dehner, Armin Wurm, William Wrenn, Wade Bergman, Björn Krupp, Jeff Likens, Torsten Ankert

Brent Aubin, John Albert, Kris Foucault, Sebastian Furchner, Marius Möchel, Alexander Weiß, Valentin Busch, Marcel Ohmann, Cole Cassels, Nick Latta, Gerrit Fauser.

Ticketspecial Weihnachten - Grizzlys Wolfsburg
Dauerkarte Rückrunde