05.01.2022

Im Gegner-Check: die Krefeld Pinguine

Es ist Zeit für den Gegner-Check: Im Vorfeld des Heimspiels der Grizzlys gegen die Krefeld Pinguine (Freitag, 19.30 Uhr) nehmen wir die Seidenstädter unter die Lupe.

  • Mit Lucas Lessio (im Bild, links) ist ein ehemaliger Grizzly inzwischen Assistenzkapitän bei den Gästen. Lessio trug in der Saison 2019-2020 insgesamt 19-mal Schwarz-Orange (sechs Tore, fünf Assists) und ist seither für die Krefelder im Einsatz.
  • Die Pinguine sind auswärts durchaus gefährlich: Von Ende November an gewannen die Schwarz-Gelben zwischenzeitlich sechs Auswärtsspiele in Folge, unter anderem in Berlin (5:2) und München (4:3 nach Penaltyschießen). Zuletzt setzte es wieder zwei knappe Niederlagen auf fremdem Eis in Augsburg (2:3) und Bremerhaven (3:4 nach Verlängerung).
  • Die vergangenen drei Heimspiele gegen Krefeld haben die Niedersachsen allesamt gewonnen – mit jeweils drei Toren Unterschied (4:1, 5:2, 6:3). Die bisher letzte Niederlage stammt aus dem MagentaSport-Cup im Vorfeld der abgelaufenen Spielzeit (1:2 nach Verlängerung).
  • Das letzte Aufeinandertreffen generell hat vor einigen Wochen in Krefeld stattgefunden. Die Grizzlys erzielten dabei zu Beginn des Schlussabschnitts innerhalb von nur wenigen Minuten vier Treffer und machten in dieser Zeit aus einem 1:1 ein 5:2 – zugleich der Endstand.