09.10.2021

Die Pinguins im Gegner-Check

Die Grizzlys sind am Sonntag (14 Uhr) bei den Fischtown Pinguins in Bremerhaven zu Gast. Im Vorfeld des Nordderbys nehmen wir die Mannschaft von Thomas Popiesch einmal genauer unter die Lupe.

  • Stichwort Popiesch: Der Headcoach der Pinguins ist bereits seit Januar 2016 – damals spielte Bremerhaven noch in der DEL 2 – für die Geschicke der Hausherren verantwortlich und gehört damit zu den dienstältesten Trainern der PENNY DEL.
  • An das bisher letzte Duell zwischen Pinguins und Grizzlys dürften sich die Fans der Wolfsburger gern erinnern: Ende April schoss Phillip Bruggisser (mittlerweile in Österreich für Klagenfurt aktiv) die Niedersachsen in der Overtime zum Sieg der Viertelfinal-Serie.
  • Schon seit einiger Zeit bekannt und fast schon gefürchtet sind die Bremerhavener für ihr Slowenen-Trio, bestehend aus Jan Urbas, Miha Verlic und Ziga Jeglic. In der Hauptrunde der vergangenen Saison verbuchten alle drei mehr als 30 Scorerpunkte auf ihrem Konto.
  • In Sachen Specialteams belegen die Bremerhavener ligaweit betrachtet derzeit unterdurchschnittliche Platzierungen. Eine Erfolgsquote im Powerplay von 15,2 Prozent reicht für Rang 13, das Penaltykilling (74,1 Prozent) belegt den zwölften Platz.
  • Stark sind die Gastgeber derweil am Bullypunkt. 52,41 Prozent der Anspiele gehen an das Team von Thomas Popiesch.