31.03.2021

Die Nürnberg Ice Tigers im Gegner-Check

Zwei Partien nacheinander gegen den gleichen Gegner: Am Donnerstag (19.30 Uhr) sind die Grizzlys bei den Nürnberg Ice Tigers zu Gast, ehe es am Sonntag ab 17 Uhr in der Eis Arena zu einem schnellen Wiedersehen kommt. Zuvor unterziehen wir die Ice Tigers unserem Gegner-Check.

  • Mit einer Erfolgsquote von 46,31 Prozent sind die Ice Tigers die zurzeit schwächste Mannschaft am Bullypunkt. Zum Vergleich: Die Grizzlys entscheiden 49,4 Prozent ihrer Anspiele für sich.
  • In ihren bisher 29 Spielen haben die Franken fünf Zehn-Minuten-Strafen und zwei Spieldauer-Strafen bekommen. In beiden Statistiken haben nur die Ingolstädter einen höheren Wert vorzuweisen. Insgesamt belegt Nürnberg in Sachen Strafminuten den elften Rang.
  • Mit Niklas Treutle haben die Nürnberger einen Goalie, der in dieser Spielzeit bereits 25-mal im Kasten stand. In diesen Partien wehrte er 759 Schüsse ab, ligaweit haben nur zwei Keeper mehr Versuche entschärft als Treutle.
  • Die vergangenen sechs Duelle zwischen Grizzlys und Ice Tigers entschied jeweils das Auswärtsteam für sich. Mit dabei war auch ein 5:0 der Nürnberger in der Eis Arena sowie ein 7:0-Sieg der Autostädter bei den Franken.
  • 21 der insgesamt 75 Begegnungen beider Teams fanden in den Playoffs statt. In vier Serien behielten jeweils die Niedersachsen die Oberhand, zogen so 2016 und 2017 ins Finale ein.