17.11.2020

Grizzlys reisen zum KEV

Nach dem deutlichen 7:0-Auftakterfolg gegen die Düsseldorfer EG treffen die Grizzlys am Dienstag (19.30 Uhr) auswärts auf die Krefeld Pinguine. Für beide Teams ist es das zweite Spiel des MagentaSport Cups, der als Vorbereitungsturnier für die anstehende Saison in der PENNY DEL ins Leben gerufen wurde. Live zu sehen ist die Partie bei MagentaSport.

Anders als die Grizzlys haben die Gastgeber ihre Auftaktpartie verloren. Bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven unterlagen die Rheinländer mit 1:3. Für einige Krefelder führt diese Partie gegen die Niedersachsen zu einem Wiedersehen. Mit Wade Bergmann und Torsten Ankert standen zwei Verteidiger des KEV bereits für die Grizzlys auf dem Eis, im Sturm sind mit Kris Foucault, Lucas Lessio und Kai Hospelt gleich drei Ex-Grizzlys vertreten.

Vor allem der mittlerweile 35-jährige Hospelt dürfte seine Wolfsburger Zeit in guter Erinnerung behalten. Der Linksschütze stand fünf Jahre für die Grizzlys auf dem Eis, wurde in dieser Zeit Kapitän und war Teil der Mannschaft, die 2011 das Finale der Playoffs erreichte.

Grizzly-Coach Pat Cortina wird in Krefeld auch den Spielern Eiszeit geben, die im Spiel gegen die DEG nicht zum Einsatz gekommen waren und auch weitere Dinge ausprobieren. Zum zweiten Duell des Spieltags in der Gruppe A lädt am Mittwoch (19.30 Uhr) die Düsseldorfer EG – zu Gast sein werden die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven.