05.09.2019

Grizzlys im Volkswagen Werk

Für alle Teilnehmer war es ein besonderes Erlebnis, für einen Grizzly auch ein ganz besonderer Tag – Pat Cortina feierte am Mittwoch seinen 55. Geburtstag. Der neue Chefcoach des Eishockeyteams bekam bei Ankunft im Werk ein Ständchen von seinen Spielern, seinen Teamkollegen und den anwesenden Volkswagen Mitarbeitern. Geleitet wurde der Spontan-Chor von Werkleiter Dr. Stephan Loth.

Die Vorbereitung der Grizzlys Wolfsburg neigt sich dem Ende entgegen, nächste Woche startet die DEL-Saison. Das zu großen Teilen neue Team muss sich gleich zum Auftakt gegen die Eisbären Berlin behaupten. Um vorab den neuen Grizzlys den Arbeitercharakter der Stadt Wolfsburg näher zu bringen und diese Philosophie mit aufs Eis zu transportieren, hat die Volkswagen Sportkommunikation Spieler, Trainer und die Geschäftsstelle in das Werk eingeladen.

Gleich am Anfang des Besuchs gab es eine Überraschung, zumindest für Pat Cortina. Der Chefcoach der Eishockeymannschaft feierte am Mittwoch seinen 55. Geburtstag und durfte sich über ein Ständchen seiner Spieler, seiner Kollegen und der anwesenden Volkswagen Mitarbeiter freuen. Außerdem überreichte Werkleiter Dr. Stephan Loth dem Trainer im Rahmen seiner Begrüßung ein Geburtstagsgeschenk.

Da singen bekanntlich hungrig macht, lud Volkswagen die Grizzlys zum Mittagessen in das Betriebsrestaurant Oase ein. Anschließend ging es fußläufig durch Halle 11 zu den Besucherbahnen. Dort begann die zweisprachige Werktour, um auch allen internationalen Grizzlys die Informationen zur Produktion und der Historie des Werks verständlich nahezubringen.

Mit dabei war auch Volkswagen Betriebsrat und langjähriger Grizzlys-Fan Klaus-Jürgen Herzberg. Der Betriebsrat wünschte den Spielern zum Abschluss des Besuchs eine verletzungsfreie und erfolgreiche Spielzeit.

Grizzly Wolfsburg Dauerkarte 2019-2020
Grizzlys Express - nach Ingolstadt - 17.11.2019