17.05.2019

Unsere Neuzugänge: Maximilian Adam

Mit Maximilian Adam haben die Grizzlys einen aufstrebenden Verteidiger unter Vertrag genommen. Der 21-jährige Görlitzer möchte bei den Niedersachsen den nächsten Schritt machen und sich in der Deutschen Eishockey Liga fest etablieren. Die Redaktion hat den 102-maligen DEL-Spieler gesprochen.

Maximilian, du bist bereits seit gut zwei Wochen in Wolfsburg. Wie kommt’s? 

Tatsächlich bin ich seit Ende April schon in Wolfsburg, da ich früh mit der Sommervorbereitung angefangen habe. Es standen viele Ausdauerläufe und Fahrradeinheiten auf dem Programm. Ich habe mich hier schon recht gut eingelebt. Am Montag sind wir unter der Leitung unserer Fitness-Coaches in die erste gemeinsamen Trainingsphase gestartet.

Ein Blick zurück: Wie lautet dein Fazit der letzten Saison mit den Eisbären und den Füchsen?

Die vergangene Saison war eine aufregende, da es bei einem Team durchweg super lief und bei dem anderen eher weniger optimal.  Mit Weißwasser lief die Vorrunde sehr gut und wir erreichten die Playoffs. Leider mussten wir uns dann im Viertelfinale gegen Kaufbeuren im siebten Spiel geschlagen geben. In Berlin hatten wir über die Saison viele Verletzungen, dazu kam auch noch ein Trainerwechsel, also alles andere als optimal. Am Ende haben wir trotzdem noch das Viertelfinale erreicht. Ich denke, dass ich einen Schritt nach vorn gemacht und mit konstant guten Leistungen vor allem in Weißwasser überzeugt habe.

Wen kennst du bereits aus dem Team der Grizzlys?

Valentin Busch und Eric Valentin von den U-Nationalmannschaften. Außerdem kenne ich noch Spencer (Machacek, d. Red.). Wir haben eine Saison in Berlin gespielt, oftmals sogar in einer Reihe.

Was hast du bisher über die Grizzlys in Erfahrung bringen können?

Die gesamte Organisation der Grizzlys ist sehr strukturiert. Hier wird sehr professionell gearbeitet - auf und neben dem Eis. Ich habe mit den Spielern gesprochen, welche ich bereits kenne, aber auch mit ehemaligen und jeder von ihnen hat nur Gutes und Positives über die Grizzlys berichtet. Hier fühlt sich jeder wohl, dass ist ein sehr guter und wichtiger Punkt, der für Wolfsburg spricht. Ich freue mich schon auf den Start im August, wenn das neue Team zusammen ist und alle sich kennen lernen.

Wie lauten deine Ziele mit den Grizzlys und deine persönlichen?

In erster Linie denke ich, ist es wichtig, dass wir schnell zu einer Einheit werden und uns in allen Bereichen gegenseitig respektieren und unterstützen. Das Hauptziel sind die Playoffs, danach ist der Weg für alles offen. Persönlich möchte ich auf jeden Fall endgültig den Sprung in die DEL schaffen, hier den nächsten Schritt machen und mir einen Stammplatz erkämpfen.

Was machst du in deiner Freizeit am liebsten?

Ich bin eher der Typ, der gemütlich zu Hause ist, gern mal Playstation spielt oder auch mal kocht.

Welche Sportarten außer Eishockey verfolgst du?

Ehrlich gesagt: Keine.

Wie rufen dich deine Mitspieler?

Kurz und knapp: Adi.

...Mehr über Maximilian Adam erfahrt ihr in den sozialen Medien:

Instagram (@_maximilianadam_)

Grizzly Wolfsburg Dauerkarte 2019-2020
Grizzlys Express - nach Ingolstadt - 17.11.2019