27.01.2019

Großer Kampf wird nicht belohnt

Es war eine beherzte Leistung der Grizzlys, die letztlich aber keine Punkte brachte: Die Niedersachsen unterlagen am Sonntagabend beim EHC Red Bull München knapp mit 1:3. Gerrit Fauser hatte den zwischenzeitlichen Ausgleich markiert. Münchens Hager sorgte mit seinem Schuss ins leere Tor für die Entscheidung. Für die Grizzlys gegen es mit einem Doppel-Heimspielwochenende weiter.

Von den Langzeitverletzten kehrte weiterhin kein Spieler zurück. Zwischen den Pfosten setzte Coach Hans Kossmann auf David Leggio, der gegen seinen Ex-Club doppelt motiviert war.

Die Grizzlys legten im ersten Drittel viel Wert auf die eigene Defensive. Dies gelang, mit Ausnahme des Gegentreffers durch Trevor Parkes, sehr ordentlich. Viele Zweikämpfe gingen an die Mannschaft von Hans Kossmann. Einzig in der Offensive gelang den Grizzlys in den ersten 20 Minuten nicht viel

Wesentlich stärker wurden die Grizzlys im zweiten Drittel. Die Folge war der hochverdiente Ausgleich durch Gerrit Fauser. Gerade als die Niedersachsen das Spiel zu drehen schienen, gelang Frank Mauer aus einer eigentlich ungefährlichen Situation die erneute Führung.

Im letzten Drittel versuchten die Niedersachsen alles, um den Ausgleich zu erzielen. Münchens Defensive agierte jedoch sehr aufmerksam und ließ nur wenige Großchancen zu. Jeremy Welsh und Wade Bergman verpassten in der Schlussphase das Tor nur knapp. Patrick Hager sorgte mit seinem Schuss ins leere Tor letztlich für die Entscheidung.

"Wir wollten heute alles geben und haben zwei Drittel gut mitgehalten. Schade, dass uns der Ausgleich nicht gelungen ist. Wir haben noch Chancen auf Platz zehn und schauen weiter von Spiel zu Spiel", so Verteidiger Armin Wurm.

Der Spielverlauf kann hier im Detail noch mal nachgelesen werden. Die TV-Highlights folgen bei Magenta Sport.

Das Spiel im Stenogramm

Ergebnis: 3:1 (1:0, 1:1, 1:0)

Torfolge: 1:0 Parkes (3.), 1:1 Fauser (25.), 2:1 Mauer (31.), 3:1 Hager (60. | empty net)

Strafminuten: München 4, Grizzlys 2

Schiedsrichter: Sirko Hunnius, Marian Rohatsch

Zuschauerzahl: 4.710 | Olympiaeishalle

Aufstellung der Grizzlys

David Leggio, Jerry Kuhn

Jeremy Dehner, Armin Wurm, Wade Bergman, Jeff Likens, Björn Krupp, William Wrenn

Brent Aubin, Alexander Karachun, Gerrit Fauser, Sebastian Furchner, Cole Cassels, Jeremy Welsh, Spencer Machacek, Daniel Sparre, Marius Möchel, Nick Latta, Petr Pohl, Christoph Höhenleitner.

Save-the-Date
Grizzlys Wolfsburg - DAUERKARTEN 2019-2020