19.12.2018

Wichtiger Heimsieg

Die Grizzlys Wolfsburg konnten sich am 29. Spieltag der Deutschen Eishockey Liga mit 4:2 gegen die Augsburger Panther durchsetzen. Mit jeweils einem Tor und zwei Vorlagen waren Brent Aubin und Alexander Karachun maßgeblich am Erfolg beteiligt. Für die Niedersachsen geht es bereits am Donnerstag auf die Reise nach Ingolstadt. Dort steigt am Freitag (19.30 Uhr) das Auswärtsspiel gegen den ERC.

Die Grizzlys konnten wieder auf ihren Stürmer Marius Möchel bauen, der sich nach überstandener Verletzung zurückmeldete. Insgesamt fehlten dennoch sieben verletzte Profis und auch Stürmer Spencer Machacek – dies aber aus einem sehr erfreulichen Grund: Seine Frau Jamie-Lea erwartet den ersten gemeinsamen Nachwuchs. Zwischen den Pfosten tauschte Cheftrainer Hans Kossmann: Für David Leggio rückte Jerry Kuhn ins Tor.  

Die Grizzlys erwischten einen tollen Start und gingen bereits nach nur 39 gespielten Sekunden durch Alexander Karachun in Führung. Die Gäste aus Augsburg zeigten sich davon jedoch nicht beeindruckt und glichen zunächst bei Vier gegen Vier auf dem Eis durch T.J. Trevelyan aus. Knapp zwei Minuten später rutschte Jerry Kuhn die Scheibe über die Kelle ins eigene Tor, Schütze war Simon Sezemsky.

Ein starker Mittelabschnitt und Tore von Nick Latta sowie Brent Aubin brachte die Grizzlys wieder zurück auf die Siegerstraße. Beide Teams schenkten sich bisweilen nur wenig. Ebenfalls trafen sowohl Grizzlys als auch Panther einmal den Pfosten.

Aufatmen konnten die rund 2.000 Zuschauer dann rund 10 Minuten vor Spielende, als Jeremy Welsh die Scheibe zum 4:2 im Tor der Gäste unterbringen konnte. Dies war gleichzeitig der Endstand. Etwas Wehmut kam dennoch auf, da Eric Valentin und Marcel Ohmann das Eis vorzeitig verlassen mussten. Genaue Diagnosen folgen.

Der Spielverlauf kann hier im Detail noch mal nachgelesen werden. Die TV-Highlights folgen bei Telekom Sport.

Zur Pressekonferenz.

Das Spiel im Stenogramm

Ergebnis: 4:2 (1:2, 2:0, 1:0)            

Torfolge: 1:0 (0:39) Karachun (Aubin, Welsh), 1:1 (05:51) Trevelyan, 1:2 (07:55) Sezemsky, 2:2 (23:17) Latta (Aubin, Karachun), 3:2 (37:36) Aubin (Karachun), 4:2 (49:33) Welsh (Bergman)

Strafminuten: Grizzlys 8, Augsburg 10

Schiedsrichter: Daniel Piechaczek, André Schrader

Zuschauerzahl: 2.005 | Eis Arena

Aufstellung der Grizzlys

Jerry Kuhn, David Leggio

Jeremy Dehner, Armin Wurm, Wade Bergman, Jeff Likens, Björn Krupp, Steven Raabe, William Wrenn

Brent Aubin, Alexander Karachun, Jason Jaspers, Sebastian Furchner, Cole Cassels, Jeremy Welsh, Spencer Machacek, Daniel Sparre, Eric Valentin, Marius Möchel, Nick Latta, Petr Pohl.

Save-the-Date
Grizzlys Wolfsburg - DAUERKARTEN 2019-2020