6:1! Grizzlys gewinnen in Straubing!

Kamil Kreps (rechts im Bild) jubelt in dieser Szene über sein Tor zum 1:0. Bild: Fotostyle Schindler.
Kamil Kreps (rechts im Bild) jubelt in dieser Szene über sein Tor zum 1:0. Bild: Fotostyle Schindler.

17.10.2017 | NEWS

Die Grizzlys Wolfsburg durch einen wichtigen Auswärtssieg in Straubing zurück in die Erfolgsspur gefunden. Neuzugang Kamil Kreps brachte den Vizemeister durch sein erstes DEL-Tor mit 1:0 in Führung und legte damit den Grundstein. Am Ende stand ein 6:1 (1:0 | 3:1 | 2:0)-Erfolg am Pulverturm. Am Freitag (19.30 Uhr) folgt das Heimspiel gegen die Adler Mannheim.

Keine Änderungen auf Seiten der Niedersachsen: Cheftrainer Pavel Gross vertraute der Mannschaft, die zuletzt unglücklich gegen Nürnberg unterlag. Die Grizzlys gingen in einem ereignisarmen ersten Drittel über die gesamte Distanz sehr konzentriert zu Werke. Das Hauptaugenmerk lag zunächst auf der Defensive um Goalie Felix Brückmann. Gegen Ende des ersten Abschnittes verlagerte der Vizemeister das Spielgeschehen vermehrt in die Offensive. Brent Aubin (17.) vergab zunächst eine dicke Möglichkeit. Sieben Sekunden vor der Sirene legte Aubin für Kamil Kreps (20.) auf. Der Grizzlys-Neuzugang vollendete trocken ins linke untere Eck zur 1:0-Führung.

Viel Offensivpower

Der Mittelabschnitt begann aus Sicht der Grizzlys perfekt. Brent Aubin (24.) fälschte einen Schuss von Björn Krupp unhaltbar zum 2:0 ab. Großen Anteil an diesem Treffer hatte Alexander Weiß, der sich zuvor stark die Scheibe erkämpft hatte. Das erste Tor der Tigers durch Mike Connolly ließ die Gastgeber nur kurz offensiv antreiben. Denn es waren die Grizzlys, die weiterhin auf das Gaspedal drückten und sich Chancen erspielten. Kamil Kreps war am dritten Treffer erneut beteiligt. Sein Pass erreichte über Umwege Robbie Bina, der aus kurzer Distanz nur einschieben brauchte. Wenig später bewies Kris Foucault ebenfalls viel Übersicht und brachte Tyler Haskins am langen Pfosten ins Spiel. Der Grizzlys-Kapitän schloss zum vorentscheidenden 4:1 ab. Die sonst lautstarken Fans am Pulverturm merkten, dass ihre Mannschaft nicht mehr in der Lage zu sein schien, diese Partie zu drehen.

Dennoch kamen die Tigers im letzten Drittel noch mal mit viel Wind aus der Kabine. Der an diesem Abend sehr aufmerksame Felix Brückmann ließ jedoch keinen Gegentreffer zu. Rund fünf Minuten vor dem Ende erzielte Kris Foucault nach Vorarbeit von Tyler Haskins und Sebastian Furchner das 5:1. Sekunden vor Ende der Partie krönte Kamil Kreps seine starke Leistung mit dem zweiten Tor und zeitgleich dem 6:1-Endstand. Letztlich war es ein aufgrund des zweiten Drittels verdienter Auswärtssieg der Grizzlys, die am Freitagabend in einem ganz besonderen Spiel – dazu in den kommenden Tagen mehr – in der Eis Arena auf die Adler Mannheim treffen.  

Stimmen zum Spiel

Kamil Kreps: „Es war trotz der zuletzt vielen Spiele und Reisen ein sehr gutes Auswärtsspiel unserer Mannschaft. Ich bin glücklich über mein erstes Tor, viel mehr freue ich mich aber über die drei Punkte und unsere Leistung.“

Pavel Gross: „Wir haben uns heute gut präsentiert und die ersten beiden Tore zu guten Zeitpunkten erzielt. Insgesamt gesehen können wir auf diese Leistung aufbauen, dürfen nun aber nicht nachlassen.“

Das Spiel im Stenogramm

Ergebnis: 1:6 (0:1 | 1:3 | 0:2)

Torfolge: 0:1 (19:53) Kreps (Aubin), 0:2 (23:11) Aubin (Krupp, Weiß), 1:2 (27:54) Connolly (Hedden, S. Zalewski), 1:3 (31:15) Bina (Höhenleitner, Kreps), 1:4 (35:32) Haskins (Foucault, Dehner | 5:4), 1:5 (55:28) Foucault (Furchner, Haskins | 5:4), 1:6 (59:13) Kreps (Weiß, Riefers)

Strafminuten: Straubing 10, Grizzlys 6

Schiedsrichter: Mark Lemelin, Marian Rohatsch

Zuschauerzahl: 3.312 | Eisstadion am Pulverturm

Mannschaftsaufstellungen

T25Vogl, Sebastian
T34MacIntyre, Drew
V2Madaisky, Austin
V3Klassen, Sam
V5Yeo, Dylan
V8Dotzler, Alexander
V16Bettauer, James
V23Edwards, Maury
V42Renner, Max
S10MacKinnon, Kyle
S12Brandl, Thomas
S13Loibl, Stefan
S15Zalewski, Steven
S18Williams, Jeremy
S20Oblinger, Alexander
S22Connolly, Mike
S26Hedden, Mike
S27Schönberger, Sandro
S47Mitchell, Adam
S72Zalewski, Mike
S91Röthke, Rene
T35Kuhn, Jerry
T90Brückmann, Felix
V2Dehner, Jeremy
V9Likens, Jeff
V12Wurm, Armin
V28Bina, Robbie
V44Krupp, Björn
S10Haskins, Tyler
S11Aubin, Brent
S17Furchner, Sebastian
S18Dixon, Stephen
S20Kreps, Kamil
S21Höhenleitner, Christoph
S23Fauser, Gerrit
S24Karachun, Alexander
S26Mulock, Tyson
S43Weiß, Alexander
S60Riefers, Philip
S81Foucault, Kris
S94Proft, Carter