Endspiel ums Weiterkommen

Pavel Gross und die Grizzlys wollen die nächste Runde der CHL erreichen. Bild: CP24.
Pavel Gross und die Grizzlys wollen die nächste Runde der CHL erreichen. Bild: CP24.

10.10.2017 | NEWS

Alles ist möglich, do or die, alles oder nichts, die bessere Mannschaft gewinnt – Jegliche Floskeln könnten vor dem Auswärtsspiel der Grizzlys am Mittwoch (19.30 Uhr) in Salzburg bemüht werden. Der Gewinner dieser Partie zieht ins Sechzehntelfinale der Champions Hockey League ein. SPORT1 und die CHL zeigen das Finale ums Weiterkommen jeweils im Live-Stream.

Die Sechzehntelfinalspiele würden am 31. Oktober und 01. November sowie am 07. November (Rückspiele) stattfinden. Es wäre also nichts mit einer ausgedehnten Länderspielpause für die Grizzlys, in der die eine oder andere Blessur auskuriert und den Verletzten etwas mehr Zeit verschafft werden könnte.

Soweit denkt im Lager des Vizemeisters aber niemand. „Das Hinspiel war eng, ähnliches könnte am Mittwoch geschehen. Wir haben zu viele Scoring-Chancen zugelassen, Salzburg hat diese genutzt“, so Cheftrainer Pavel Gross. Die Grizzlys haben die Reise nach Salzburg erneut ohne einige weiterhin verletzte Akteure angetreten. Direkt zur Mannschaft stößt am Dienstagabend Neuzugang Kamil Kreps. „Wir werden schauen, ob er eingesetzt wird“, so Gross. Der gebürtige Tscheche freut sich, einen „Landsmann“ im Kader zu haben. „Kamil ist schlittschuhläuferisch sehr gut ausgebildet und verfügt über ein prima Auge. Er hat bereits gezeigt, dass er sehr wertvoll für eine Mannschaft sein kann.“

Beim Abschlusstraining am Dienstagabend in Salzburg soll Kreps erstmals mit seinen neuen Teamkameraden aufs Eis gehen. Der Stürmer reist aus Tschechien direkt nach Österreich. Die Grizzlys sind von Hamburg aus nach Salzburg geflogen.

Stammtischtermine folgen

Aufgrund des sehr engen Spielplans mit CHL- und DEL-Partien – die Grizzlys müssen im Oktober stets auch unter der Woche antreten – folgt der erste Fanstammtisch der Saison erst im November. Die Grizzlys geben den Termin frühzeitig bekannt. Austragungsort ist voraussichtlich erneut die Kupferkanne in Vorsfelde.