3:2-Sieg: Grizzlys erneut mit großer Moral

Brent Aubin jubelt über sein Tor zum 1:2. Am Ende stand ein 3:2-Erfolg der Grizzlys. Bild: CP24.
Brent Aubin jubelt über sein Tor zum 1:2. Am Ende stand ein 3:2-Erfolg der Grizzlys. Bild: CP24.

01.10.2017 | NEWS

Vierter Heimsieg für die Grizzlys Wolfsburg in Folge: Die Mannschaft von Cheftrainer Pavel Gross setzte sich am Sonntag vor rund 2.500 Zuschauern in der Eis Arena mit 3:2 gegen die Krefeld Pinguine durch. Brent Aubin sorgte im Penaltyschießen für die Entscheidung. Bereits am Dienstag folgt das nächste Heimspiel. Um 18.00 Uhr trifft der Vizemeister in der Champions Hockey League auf den EC Red Bull Salzburg. Tickets gibt es im Netz unter grizzlys.de sowie ab Montag im Fan Shop an der Eis Arena.

Die Niedersachsen mussten im Vergleich zum Auswärtsspiel am Freitag in Bremerhaven auf Verteidiger Alex Roach (Oberkörperverletzung) verzichten. Dafür stand Carter Proft im Kader. Philip Riefers rückte als Stürmer in die Verteidigung. Auch im Tor gab es einen Wechsel: Felix Brückmann stand zwischen den Pfosten, Jerry Kuhn als Back-Up bereit.

Die Grizzlys mussten im ersten Drittel vorwiegend in Unterzahl auskommen. Die Mannschaft von Cheftrainer Pavel Gross arbeitete mit vier Spielern auf dem Eis jedoch hart und ging letztlich aus drei Unterzahlsituationen ohne Gegentreffer heraus. Goalie Felix Brückmann agierte sehr stark, rettete unter anderem sehr gut gegen Krefelds Martin Schymainski (10.). Die Grizzlys konnten in der Offensive nur wenige Akzente setzen. Brent Aubin (12.) hatte eine der besten Möglichkeiten.

Doppelschlag der Pinguine

Die Grizzlys vergaben im Mittelabschnitt zunächst gleich drei Powerplaysituationen. Das sollte sich rächen. Daniel Pietta (35.) auf Zuspiel von Marcel Müller und wenig später Mathias Trettenes brachten die Gäste komfortabel mit 2:0 in Führung. Das Offensivspiel des Vizemeisters lahmte bis zu diesem Zeitpunkt gewaltig. Daran änderte zunächst auch ein vierminütiges Überzahlspiel nach zwei plus zwei Minuten gegen Torschütze Trettenes nichts.

Grizzlys erneut mit Kämpferherz

Mehr als drei Minuten des Powerplays nahmen die Grizzlys mit ins letzte Drittel, konnten daraus aber erneut nichts Zählbares mitnehmen. Einzig Mark Voakes (42.) hatten den Pfosten getroffen. In der Folge waren die Grizzlys zwar bemüht, fanden aber kein Durchkommen durch die KEV-Defensive. Das zuvor harmlose Powerplay stach aber doch: Brent Aubin (47.) setzte die Scheibe in die Maschen. Aber auch danach blieb vieles Stückwerk. Erst in den letzten fünf Minuten gab der Vizemeister Vollgas. Nach Strafe gegen die Pinguine nahm Pavel Gross eine Auszeit und Torhüter Brückmann vom Eis. Bei Sechs gegen Vier klappte ein Spielzug nach dem anderen. Letztlich war es Sebastian Furchner (59.), der zum vielumjubelten 2:2-Ausgleich traf. Wie schon am Freitag mussten die Grizzlys in die Verlängerung. Darin war es Felix Brückmann zu verdanken, dass die Partie nicht zugunsten der Gäste ausging. Der Nationaltorhüter rettete Sekunden vor Schluss sensationell gegen Krefelds Marcel Müller. Auch im anschließenden Penaltyschießen agierte Brückmann stark und hielt zwei Versuche der Gäste. Für die Grizzlys traf erst Robbie Bina und schließlich Brent Aubin zum 3:2-Endstand.

Die Pressekonferenz mit den Statements beide Headcoaches gibt es hier.

Das Spiel im Stenogramm

Ergebnis: 3:2 (0:0 | 0:2 | 2:0 | 0:0 | 1:0) Shootout

Torfolge: 0:1 (34:18) Pietta (Müller, Kuhnekath), 0:2 (37:04) Trettenes (Kristiansen, Gawlik), 1:2 (47:44) Aubin (Likens, Bina | 5:4), 2:2 (58:03) Furchner (Voakes, Dehner | 6:4), 3:2 (65:00) Aubin (Penalty)

Strafminuten: Grizzlys 8, Krefeld 16

Schiedsrichter: Stephan Bauer, Marcus Brill

Zuschauerzahl: 2.509 | Eis Arena

Mannschaftsaufstellungen

T35Kuhn, Jerry
T90Brückmann, Felix
V2Dehner, Jeremy
V4Roach, Alex
V8Ankert, Torsten
V9Likens, Jeff
V12Wurm, Armin
V28Bina, Robbie
V44Krupp, Björn
S10Haskins, Tyler
S11Aubin, Brent
S17Furchner, Sebastian
S18Dixon, Stephen
S21Höhenleitner, Christoph
S23Fauser, Gerrit
S24Karachun, Alexander
S26Mulock, Tyson
S43Weiß, Alexander
S49Voakes, Mark
S60Riefers, Philip
S81Foucault, Kris
S94Proft, Carter
T29Klein, Patrick
T70Engelage, Andrew
V15Vainonen, Mikko
V20Seifert, Patrick
V22Davis, Kurt
V40Nordlund, Markus
V44St. Pierre, Nick
V63Faber, Maximilian
V97Keussen, Joel
S6Hofland, Diego
S8Trettenes, Mathias
S9Müller, Marcel
S10Kuhnekath, Philipp
S16Ness, Martin
S19Gawlik, Christoph
S77Orendorz, Kevin
S83Grygiel, Adrian
S86Pietta, Daniel
S88Schymainski, Martin
S91Kristiansen, Tommy