Wichtiger Heimsieg für die Grizzlys

Gerrit Fauser war mit seinen Toren maßgeblich am Erfolg beteiligt. Bild: City-Press.
Gerrit Fauser war mit seinen Toren maßgeblich am Erfolg beteiligt. Bild: City-Press.

03.02.2017 | NEWS

Im Kampf um Tabellenplatz sechs haben die Grizzlys einen äußerst wichtigen Sieg eingefahren! Die Mannschaft von Cheftrainer Pavel Gross setzte sich am 44. Spieltag der Deutschen Eishockey Liga mit 5:2 (1:1, 3:0, 1:1) gegen den ärgsten Verfolger ERC Ingolstadt durch. Der Vorsprung auf die Panther beträgt damit nun neun Zähler. Bereits am Sonntag (14.00 Uhr) geht es mit dem Derby gegen die Eisbären Berlin weiter – und erneut um wichtige Zähler.

Jetzt Tickets sichern und die Grizzlys unterstützen!

Der erneut ohne fünf Spieler angetretene Vizemeister legte forsch los und hatte bereits nach wenigen Augenblicken die erste gute Chance, als Tyler Haskins (1. Spielminute) eine Hereingabe von Gerrit Fauser nur knapp verpasste. Die Gäste konnten bei eigener Überzahl in Person von Petr Taticek (4.) ihren ersten gefährlichen Schuss abgeben. Ansonsten fanden die Panther gegen defensiv gut sortierte Hausherren kein Durchkommen. Anders agierten die Grizzlys, die ihr erstes Powerplay durch einen schönen Schuss von Fabio Pfohl (6.) direkt nutzten und mit 1:0 in Führung gehen konnten. Kurze Zeit später und bei erneuter Gäste-Überzahl, scheiterte Mark Voakes (11.) mit einem Penalty an Goalie Marco Eisenhut. Petr Taticek (12.) hätte das bis dato eher schwache Powerplay fast erfolgreich abgeschlossen. Sein Schuss krachte jedoch an den Pfosten. Besser machte es Sekunden später Björn Svensson (13.), der alleine im Slot stehend zum Ausgleich einschießen konnte. Kurz vor der Pause verpasste Nick Johnson (19.) die erneute Führung und sein erstes Grizzlys-Tor nur knapp.

Fauser trifft doppelt

Im Mittelabschnitt drehten die Grizzlys auf. Zunächst brach Nick Johnson (24.) den Bann und traf mit seinem ersten Tor für die Niedersachsen zum 2:1 – ein Treffer aus der Kategorie „dreckiges Tor“. Nach einer Glanztat von Felix Brückmann gegen Danny Irmen (27.) hämmerte Gerrit Fauser (31.) die Scheibe im Powerplay direkt ins Kreuzeck – 3:1 Grizzlys! Und es kam noch besser: Wieder in Überzahl und erneut durch Gerrit Fauser schlug die Scheibe zum vierten Mal ein. Panther-Coach Tommy Samuelsson nahm daraufhin eine Auszeit, um sein Team aus der Umklammerung der Grizzlys zu befreien. Kurz vor der zweiten Pause traf Sebastian Furchner (39.) nur den Pfosten.

Vizemeister sichert den Erfolg

Im Schlussabschnitt standen die Grizzlys defensiv sicher. Brent Aubin (48.) sorgte nach feinem Zuspiel von Christoph Höhenleitner für das 5:1. Die Panther trafen ebenfalls: Thomas Oppenheimer (50.) hatte einen Konter ins linke untere Eck abgeschlossen. Danach ließen die Grizzlys aber nicht mehr viel anbrennen und holten am Ende einen verdienten Sieg mit drei Zählern, die sich in der Tabelle in einem Neun-Punkte-Vorsprung gegenüber den Ingolstädtern ausdrücken.

Das Video der Pressekonferenz mit den Stimmen beider Trainer gibt es hier.

Das Spiel im Stenogramm

44.Spieltag DEL
Bully: 19.30 Uhr
Ergebnis: 5:2 (1:1, 3:0, 1:1)
Torfolge: 1:0 (05:32) Pfohl (Aubin, Voakes | 5:4), 1:1 (12:36) Svensson (Taticek, Köppchen | 5:4), 2:1 (23:05) Johnson (Karachun), 3:1 (30:36) Fauser (Seifert, Furchner | 5:4), 4:1 (33:06) Fauser (Furchner, Seifert | 5:4), 5:1 (47:57) Aubin (Höhenleitner, Krupp), 5:2 (49:57) Oppenheimer (Friesen, Irmen)
Strafen: Grizzlys 8, Ingolstadt 14
Schiedsrichter: Eric Daniels, Daniel Piechaczek
Zuschauer: 2.154 | Eis Arena

 

Mannschaftsaufstellungen

T25Vogl, Sebastian
T90Brückmann, Felix
V3Sharrow, Jimmy
V7Dotzler, Alexander
V9Likens, Jeff
V12Wurm, Armin
V20Seifert, Patrick
V44Krupp, Björn
S10Haskins, Tyler
S11Aubin, Brent
S17Furchner, Sebastian
S21Höhenleitner, Christoph
S22Dibelka, Lubor
S23Fauser, Gerrit
S24Karachun, Alexander
S26Mulock, Tyson
S27Johnson, Nick
S49Voakes, Mark
S60Riefers, Philip
S95Pfohl, Fabio
T31Eisenhut, Marco
T51Pielmeier, Timo
V2McNeill, Patrick
V5Wagner, Fabio
V11Schopper, Benedikt
V14Friesen, Dustin
V22Salcido, Brian
V34Kohl, Benedikt
V55Köppchen, Patrick
V97Schütz, Simon
S8Oppenheimer, Thomas
S9Buck, Brandon
S10Boyce, Darryl
S16Buchwieser, Martin
S17Taticek, Petr
S19Irmen, Danny
S44Jacques, Jean-Francois
S50Pielmeier, Thomas
S61Elsner, David
S91Svensson, Björn