Grizzlys siegen weiter!

Die Grizzlys feierten das erste Sechs-Punkte-Wochenende der Saison und bleiben auswärts ungeschlagen. Bild: Wiengerter.
Die Grizzlys feierten das erste Sechs-Punkte-Wochenende der Saison und bleiben auswärts ungeschlagen. Bild: Wiengerter.

16.10.2016 | NEWS

Auswärtssieg beim Tabellenführer! An den Grizzlys führt in diesen Tagen kein Weg vorbei. Trotz anstrengender Wochen mit etlichen Spielen holte die Mannschaft von Trainer Pavel Gross beim 3:2 (0:0, 3:2, 0:0)-Erfolg drei Punkte bei den Kölner Haien. Für den Vizemeister war es der fünfte Auswärtssieg in Folge. Die Grizzlys festigen damit Tabellenplatz zwei und rücken näher an die Spitze heran.

Personal: Fabio Pfohl kehrte nach überstandener Grippe wieder zurück ins Team. Alexander Dotzler und Christoph Höhenleitner fielen hingegen weiterhin aus. Im Tor stand Sebastian Vogl.

Die Haie erspielten sich nach nur wenigen Sekunden die erste gute Chance durch Patrick Hager. Sebastian Vogl musste löste diese Aufgabe aber im Nachfassen. Es folgten gleich zwei Zeitstrafen gegen die Grizzlys wegen unerlaubter Weitschüsse. In den beiden Überzahlspielen agierten die Kölner sehr gefährlich. Max Reinhart (12.) traf den Pfosten. Kurz darauf setzte Ryan Jones einen Nachschuss knapp neben das Tor. Dank guter Defensivarbeit überstanden die Grizzlys diese vier Minuten letztlich aber ohne Gegentreffer und kamen daraufhin wesentlich besser in die Partie. Die Folge waren erste nennenswerte Torchancen - und was für welche: Tyson Mulock (15.) setzte den Puck ans Lattenkreuz. Nur Augenblicke später rettete Haie-Goalie Gustav Wesslau gegen Alexander Karachun (16.).

Tore am Fließband

Auch im zweiten Drittel agierten die Domstädter zunächst dominant. Sebastian Vogl tat gut daran, die Scheiben festzuhalten. Sein Gegenüber Gustav Wesslau zeigte in der 28. Spielminute eine weitere starke Parade bei einem abgefälschten Schuss von Kris Foucault. Nach zwei Strafen gegen die Haie konnten die Grizzlys insgesamt vier Minuten am Stück - ähnlich wie Köln in Drittel eins - mit einem Mann mehr auf dem Eis agieren. Und es dauerte nur wenige Sekunden, da schlug die Scheibe ein. Mark Voakes (28.) verwertete einen Abpraller und sorgte für die 1:0-Führung. Aber es sollte noch besser kommen: Die Grizzlys nutzten auch die zweite Strafe und kamen durch Sebastian Fuchner (30.) zum 2:0. Während die Kölner noch in Schockstarrre zu sein schienen, sorgte Alexander Weiß (32.) für den dritten Treffer. Die Gastgeber fanden aber noch in Drittel zwei zurück in die Spur. Corey Potter (38.) und Ryan Jones (40.) verkürzten mit ihren Toren auf 2:3.

Beständige Grizzlys

Die Haie hatten das oftmals zitierte Momentum auf ihrer Seite, nutzten dies jedoch nicht. Stattdessen waren die Grizzlys das über weite Strecken optisch und auch spielerisch überlegene Team. Erst in den Schlussminuten drückten die Gastgeber auf den Ausgleichstreffer. Basti Vogl und die Grizzlys-Defensive standen aber weiterhin sicher wie eine Wand. In den letzten Augenblicken brannte dann überhaupt nichts mehr an, da der Vizemeister die Partie im Powerplay beenden konnte und dies äußerst abgeklärt tat. Für die Grizzlys war es der fünfte Auswärtssieg in Serie.

Stimmen zum Spiel

Sebastian Vogl: "Wir haben heute super gespielt. Wir hatten auch in dieser Woche drei Spiele, das ist nicht einfach. Dennoch haben wir alles reingehauen. Beide Mannschaften waren auf hohem Niveau."

Pavel Gross: "Wir freuen uns sehr über den Sieg und das Sechs-Punkte-Wochenende. Köln ist eine starke Mannschaft, so haben sie auch begonnen. Wir haben sehr hart gearbeitet und uns die Punkte so am Ende verdient. Die Jungs können nach den anstrengenden Wochen etwas durchpusten."

Das Spiel im Stenogramm

10. Spieltag DEL
Bully: 16.30 Uhr
Ergebnis: 2:3 (0:0, 2:3, 0:0)
Torfolge: 0:1 (28:13) Voakes (Bina, Aubin | 5:4), 0:2 (29:09) Furchner (Dehner | 5:4), 0:3 (31:17) Weiß (Sharrow, Pfohl), 1:3 (37:32) Potter (Gogulla, Hospelt), 2:3 (39:31) Jones (Eriksson, Hager | 5:4)
Strafen: Köln 8, Grizzlys 8
Schiedsrichter: Stephan Bauer, André Schrader
Zuschauer: 9.173 | Lanxess-Arena

 

Mannschaftsaufstellungen

T29Wesslau, Gustaf
T30Dshunussow, Daniar
V2Potter, Corey
V9Lalonde, Shawn
V27Zerressen, Pascal
V33Eriksson, Fredrik
V63Faber, Maximilian
V81Ankert, Torsten
S7Salmonsson, Johannes
S15Mulock, Travis James
S18Hospelt, Kai
S19Latta, Nick
S21Krämmer, Nicolas
S23Reinhart, Max
S25Hager, Patrick
S28Jones, Ryan
S37Ohmann, Marcel
S84Boucher, Jean-Francois
S87Gogulla, Philip
S93Uvira, Sebastian
T25Vogl, Sebastian
T90Brückmann, Felix
V2Dehner, Jeremy
V3Sharrow, Jimmy
V9Likens, Jeff
V12Wurm, Armin
V20Seifert, Patrick
V28Bina, Robbie
V44Krupp, Björn
S10Haskins, Tyler
S11Aubin, Brent
S17Furchner, Sebastian
S22Dibelka, Lubor
S23Fauser, Gerrit
S24Karachun, Alexander
S26Mulock, Tyson
S43Weiß, Alexander
S49Voakes, Mark
S60Riefers, Philip
S81Foucault, Kris
S95Pfohl, Fabio